1raumwohnung

My Mama told me ’never bow your head‘

~Glorious, Mackelmore

Ich bin zu stolz, um darum zu betteln zu sein wer ich bin.

Nimm mich so oder lass es.

Ob du es verstehst, ist mir egal. Respektier meine Grenzen oder ich gehe.

Ist es schlimm, dass ich so stolz bin?

Manchmal schon.

Mein Stolz beschneidet mich

Aber

Er definiert mich auch

Werbeanzeigen

Letzter Tag

Countdown läuft

Noch

64 Minuten

Dann

Bin ich frei

Der Fisch holt mich

Wir gehen essen

Und werden wohl

Auf meine Freiheit anstoßen

Das Jahr..

Es war schön

Und anstrengenden

Ich muss endlich nen Job finden, in dem ich angemessen Lohn bekomme

Denn ich verdienen mehr

Tja

Nach dem Sommer

Die Aussicht

Auf 5 Wochen frei

Macht mich etwas unruhig

aber

Es ist fucking verdient

Die Welt kann mal warten

Kurz zumindest

Schmecken

Lustig

Ich liege hier

Und frage mich

Wie schmeckt deine Haut?

So salzig wie mein Schweiß?

So würzig wie dein Geruch?

Ich würde so gern mit den Lippen deine Hüftknochen lang fahren

In deinen Hals beissen

Nur ein bisschen

Nur so, das du stöhnst

Wer weiss ob du stöhnst

So schüchtern

Aber ich würde es gern wissen

Vielleicht ist das Verlangen fast besser als der Sex

Ich weiss es nicht

Ausprobieren würde ichs trotzdem gern

Führen

Die Leuten finde es cool

Meine Englisch gut

Aber ich

Fühle mich wie ein Fake

Alles nur Show

Ich kann nichts. Weiss nichts. Habe nichts zu sagen.

So ein Unsinn, sagen alle. Alle. Ich auch. Manchmal.

Heute eher nicht. Heute fühle ich mich wie ein Fake.

Scheisse, echt.

Einfach Scheisse.

Müde

Warum bin ich immer

Müde

Ständig

Müde

?

Ich fühle mich, als würde ich kämpfen

Gegen das Schlafbedürfnis

Ich kiffe nimmer

Aber

Ich bin müder als zuvor

Ich trinke viel

Schlafe viel

Aber

Ich bin so müde

Ich glaube langsam, das ist chronisch

Einfach

Chronisch müde

Als Lebenszustand

Müde

Leid

Der Fisch sagt

Jeder ist für sein Leid verantwortlich

Und er hat recht

Es ist an uns, wie wir mit Situationen umgehen

Nicht immer können wir ihnen entkommen

Aber es ist an uns

Was wir mit diesen Erfahrungen machen

Sie werden uns prägen

Alles prägt

Jedes Lächeln, jede Begegnung, jedes Gespräch

Und das ist okay

Wir können nur niemanden dafür verantwortlich machen, was wir mit diesen Erfahrungen machen

Wie wir sie kontextualiseren, verarbeiten, in unsere Geschichte einbauen

Manchnal sind es Traumata, die uns stärker und freier machen

Manchmal ist es Liebe, die uns unselbstständig und klein hält

Fuck me

Also naja

Eher

Fuck you

Ich bin ja ne Schlampe

Aber das heisst

Entgegen der gesellschaftlichen Meinung

Nicht das ich alles vögel

Ich habe die freie Wahl

Und ich wähle frei

Mich in eine Situation zu bringen, in der ich auf dich angewiesen bin

Wenn ich in deinem Auto sitze

Und du bestimmst wohin wir fahren, oder eben nicht

Es ist einfach dreckig, mich da zu bedrängen.

Wenn ich Donnerstag Nacht nicht will, will ich Freitag bestimmt nicht mehr nur weil ich allein nicht nach Hause komme

Ich komme immer heim

Nur meine Meinung von dir ändert sich

Ehrlich, was soll Sowas?

Vergewaltiger sind immer die anderen Männer

Nie die guten

Nie man selbst

Siehste selber, ne?