Die Welt in der Seifenblase

19 Dez

Ich will doch nur wen der mit mir kommt.

Den weg mit mir geht.

Egal was passiert

Meinen Wahnsinn aushält, stand hält, sich und mich nicht verliert

Ich will nicht verstanden werden

Oder geheilt

Ich will wen der mitkommt

Und versucht

Nur für einen Moment

Die Welt so zu sehen wie ich

Denn ich werde das selbe tun

Das verspreche ich

Aber

Scheinbar

Will ich zu viel

Dabei will ich doch weniger als früher

Ich will nicht alles sein

Die Welt für dich

Sondern für den Moment alles neu entdecken

Mit dir

Wie ein Kind

Das Staunend vor dem Fenster steht 

Aber wer bist du

Und wo

Und wann

Und warum

Warum

Nicht jetzt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: